Ihr Autohaus in Reeßum

Hallo, lieber Besucher!

Wir befinden uns im Jahre 2020 nach Christus. Ganz Deutschland ist von riesigen, top zertifizierten und DIN genormten Autohäusern besetzt. Ganz Deutschland? Nein. In einem kleinen Dorf in der Nähe von Bremen hört ein kleines, unbeugsames Autohaus nicht auf, immer ein bisschen anders als alle anderen zu sein 😉

Deutschland 2020. Das öffentliche Leben erfährt eine Zäsur, wie wir nach dem Krieg geborenen Menschen es – zum Glück – noch nie zuvor erfahren mussten. Um uns herum erwacht die Natur zum Leben, während wir Menschen uns in eine Art Winterschlaf zurückziehen müssen, der uns letztlich vor uns selbst, primär jedoch vor den unüberschaubaren Folgen einer Tsunami-Corona-Pandemie schützen soll.

Alles, was bisher normal war, ist plötzlich nicht mehr wichtig. All die vermeintlich sicher geglaubten, lieb gewonnenen Alltäglichkeiten sind auf einmal gar nicht mehr so alltäglich und man erkennt plötzlich, wie verletzlich wir alle sind.

Hier bei uns in dem kleinen, beschaulichen Dorf irgendwo in Niedersachsen, spüren wir die Auswirkungen natürlich auch. Es kommen weniger Menschen zu Besuch, der Verkauf beschränkt sich auf Telefon und E-Mails, die Werkstatt kann sich mit noch mehr Hingabe um jeden einzelnen Wagen kümmern und wir haben noch etwas mehr Zeit für das Wesentliche: Sie.

Alles ist anders im Moment. Viele Menschen sind verunsichert und haben Sorge, wie es wohl weiter gehen wird. Einige scheinen der Auffassung zu sein, dass eine Corona-Infektion sich in Form von wochenlangem Durchfall, verbunden mit einem Heißhunger auf Nudeln äußert, vor dem man sich nur schützen kann, wenn man sich intensiv in Mehl wälzt. Das sind FAKE NEWS! Es gibt also überhaupt keinen Grund, sich über Gebühr zu bevorraten 😉

Und dennoch ist da im Handgepäck dieses kleinen Coronavirus etwas Schönes mitgereist, das wir nun ganz unerwartet geschenkt bekommen und von dem viele von uns gar nicht mehr wussten, wie es sich anfühlt: Zeit. Wir haben plötzlich Zeit. Man darf ja nirgendwo mehr hin, muss also zu Hause bleiben. Es gibt kaum noch etwas, das uns ablenkt. Zeit, endlich mal wieder ein Buch zu lesen, Musik zu machen, zu basteln, sich zu unterhalten oder einfach nur innezuhalten. Wer weiß also, wozu sie vielleicht letztlich auch irgendwo gut ist, diese Pandemie mit all ihren Konsequenzen. So entschleunigt, wie in diesen Tagen, waren wir jedenfalls schon lange nicht mehr.

Wir wünschen Ihnen Gesundheit, alles Gute und freuen uns auf ein Wiedersehen – demnächst hier in  dem kleinen, uns wohlbekannten Dorf mitten in Niedersachsen.

Aus dem kleinen Reeßum grüßt die große, weite Welt ganz herzlich

Ihr Team vom Autohaus Windeler



Sind Ihre Stoßdämpfer mangelfrei?

Sind Ihre Stoßdämpfer mangelfrei?

Ein Stoßdämpferschaden wird vom Autofahrer meistens nicht bemerkt, denn der Schaden tritt unmerklich auf. Das zunehmend schwammige Fahrverhalten macht…

Weiterlesen
Freie Werkstattwahl, auch in der Garantiezeit.

Freie Werkstattwahl, auch in der Garantiezeit.

Die Werkstatt des Vertrauens verlassen, nur um die Herstellergarantie Ihres neuen Autos zu erhalten? Ein altbekannter Irrglaube.

Rechtlich darf der…

Weiterlesen
Was tun, wenn die AdBlue-Lampe aufleuchtet?

Was tun, wenn die AdBlue-Lampe aufleuchtet?

Wenn im Kombiinstrument: „Bitte AdBlue nachfüllen – noch 1000 km“ angezeigt wird, darf diese Meldung nicht ignoriert werden. Am Ende der 1000 km geht…

Weiterlesen
Freisprecheinrichtung. Schont das Punktekonto.

Freisprecheinrichtung. Schont das Punktekonto.

Mit der letzten Punktereform der Verkehrssünderdatei von 18 auf 8 Punkte wiegt der eine Punkt für das Telefonieren während der Fahrt noch schwerer…

Weiterlesen
Verbandtasche 3in1. Alles drin.

Verbandtasche 3in1. Alles drin.

In Deutschland gilt die Warnwestenpflicht und bei der Verkehrskontrolle wird gerne das Ablaufdatum der Verbandtasche geprüft. Natürlich ist das…

Weiterlesen
Richtig Abschleppen. So geht's.

Richtig Abschleppen. So geht's.

Autopanne, nichts geht mehr. Wenn kein Schutzbrief vorhanden ist kann das Abschleppen teuer werden. Um Kosten zu sparen wird deshalb oft zum…

Weiterlesen